Das Produkt

Die bene pharmaChem ist der Hersteller des arzneilichen Wirkstoffs Natrium-Pentosanpolysulfat.

Herkunft

Natrium-Pentosanpolysulfat ist ein aus Buchenholz semisynthetisch hergestellter Polysaccharidester. Es ist ein lineares Makromolekül, welches als sulfatiertes Polyanion den Polyelektrolyten zuzuordnen ist.

Herstellung

Der Produktionsprozess der bene PharmaChem garantiert ein quantitativ und qualitativ einzigartiges Produkt mit einer langjährig dokumentierten Sicherheit und Wirksamkeit in seinen Indikationsbereichen. Mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Synthese von Polysacchariden und ein hochtechnisierter standardisierter Produktionsprozess stehen für die einzigartige Qualität, was in Audits lokaler (RvO) und internationaler Behörden (FDA) und Firmen immer wieder bestätigt wird.
Natrium-Pentosanpolysulfat hergestellt durch die bene pharmaChem ist der einzige behördlich zugelassene und klinisch getestete arzneiliche Wirkstoff in den USA, Europa und Australien.

Anwendungsbereiche

Seit über 50 Jahren wird Natrium-Pentosanpolysulfat als Salbe und Gel zur Behandlung oberflächlicher Venenentzündungen oder Blutergüsse durch Prellungen, Muskelfaserrisse oder Bänderdehnungen/-risse erfolgreich vermarktet. Als Tablette und Injektionslösung findet Natrium-Pentosanpolysulfat zur Unterstützung der Therapie bei arteriosklerotischen Gefäßerkrankungen, Claudikatio Intermittens, traditionell seine Anwendung.

Ein gewichtiges Anwendungsfeld nicht nur in den USA, Kanada und Australien ist die Anwendung von Natrium-Pentosanpolysulfat bei einer Interstitiellen Cystitis. Die Interstitielle Cystitis ist eine schwerwiegende chronische Entzündung der Harnblase ohne Nachweis einer bakteriellen Infektion.

Als Tierarzneimittel wird Natrium-Pentosanpolysulfat weltweit zur Behandlung nicht-infektiöser Erkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Osteoarthritis) zur Behandlung von Lahmheiten und zur Linderung der Schmerzsymptome) eingesetzt.